en_GB

Produkte & Services

+ + +

Messen gegen CAD

In den meisten Fällen liegen Konstruktionsdaten in Form von CAD-Modellen vor. Diese Soll-Daten bilden die Grundlage beim Messen gegen CAD.

Zwei der wichtigsten Fragen, die bei vielen Produktherstellern und Zulieferern diskutiert werden, sind:

Zunächst wird das Messinstrument gegenüber dem Prüfling im selben Koordinatensystem positioniert. Das wird durch eine einfache Best-Fit Transformation realisiert.

Danach werden die zu prüfenden Geometrien und Flächen aufgemessen und deren Ist-Daten mit den Soll-Daten des CAD Modells verglichen.

Dadurch bieten sich die Möglichkeiten:

Ergebnisse der Soll-Ist-Vergleiche werden grafisch anschaulich und auch tabellarisch dargestellt. Ebenso können Toleranzeinhaltungen und andere GD+T Vorgaben geprüft werden.